Verzögerungen im Impfzentrum möglich

Pressemitteilung

- 167/tk

Defekt an der Rolltreppe. Während der Reparatur kann sich der Weg in die Wartezone verzögern.

Das Solinger Impfzentrum im früheren Kaufhof-Gebäude meldet einen Defekt an der Rolltreppe. Diese führt ins erste Obergeschoss und kann während der Reparatur nicht benutzt werden, weil ein Großteil der Stufen ausgebaut werden muss.

Durch diese Einschränkung können sich die Abläufe im Impfzentrum verzögern, weil üblicherweise über diese Rolltreppe alle Geimpften in den Wartebereich (1. Stock) gelangen. Zudem sind weitere Beeinträchtigungen möglich, weil bei den Reparaturarbeiten im Erdgeschoss ein Hubwagen eingesetzt wird. Termine müssen aber nicht abgesagt oder verschoben werden.

Der Weg ins 1. Obergeschoss führt für die Geimpften jetzt vorerst über das Treppenhaus und über den Aufzug. Auf die Einhaltung von Abständen wird selbstverständlich geachtet. Für eventuelle Verzögerungen wird um Verständnis gebeten.

Impfzentrum und Gebäudemanagement hoffen, dass der Defekt der Rolltreppe bis zum Ende der Woche behoben werden kann.