Jüdischer Friedhof: Führung entfällt

Pressemitteilung - Archiv

- 193/ri

Bitte beachten Sie, dass dies eine alte Pressemitteilung aus unserem Archiv ist. Möglicherweise gibt es inzwischen Aktualisierungen.

Vereinbarungen sind möglich

Die nächste öffentliche Führung über den alten Friedhof am Estherweg, die am 16. Mai geplant war, muss coronabedingt leider ausfallen. Simone Sassin, Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Jüdischer Friedhof an der Alexander-Coppel-Gesamtschule, bietet jedoch corona-gerechte Führungen in kleinen Gruppen an. Sie können telefonisch vereinbart werden: 0212-599840 (Alexander-Coppel-Gesamtschule).

Der jüdische Friedhof in Solingen wurde erstmals 1718 bezeugt, der älteste erhaltene Grabstein stammt aus dem Jahr 1820. Die letzte Beerdigung fand im April 1941 statt. Seit 1987 wird der Friedhof von einer Arbeitsgemeinschaft der Alexander-Coppel-Gesamtschule betreut und gepflegt.