Unterburg: Ende der Evakuierung in Sicht

Pressemitteilung

- 319/pe

Ab Montag Vor-Ort-Beratung für Hochwassergeschädigte aus Burg

Die Verantwortlichen der Stadt hoffen, dass die heute begonnene Abpumpaktion der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks in Unterburg so gut vorankommt, dass schon am Wochenende der elektrische Strom in dem Stadtteil wieder angeschaltet und die Wasser- und Gasversorgung wiederhergestellt werden kann, so dass die Evakuierten zurückkehren können.

Ab Montag früh wird, zunächst für drei Tage, das Bürgerbeteiligungsmobil, ein umgebauter und mit WLan ausgestatteter Bauwagen, auf der Wupperinsel stehen. Das teilte der Solinger Planungsdezernent Stadtdirektor Hartmut Hoferichter am Freitagabend mit. Evelyn Wurm von der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und ihre Kollegen und Kolleginnen stehen als erste Anlaufstelle für Menschen bereit, die von der Katastrophe betroffen sind und Fragen zu Schadensersatz haben, Ansprechpartner suchen oder praktische Hilfestellungen benötigen.

Sprechzeiten: 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr.