Abriss noch einmal verschoben

Pressemitteilung

- 488/ri

Genehmigung für Schwertransport fehlt

Der für Samstag geplante Abriss eines Hauses an der Focher Straße kurz vor der Einmündung in die Kreuzung Central muss noch einmal verschoben werden. Die Focher Straße wird also nicht gesperrt!

Grund für die Absage ist diesmal eine fehlende Genehmigung für den Schwertransport, mit dem ein geeigneter Abrissbagger aus Köln angeliefert werden soll. Der Abriss soll nun für den nächsten Samstag geplant werden. Weitere Informationen dazu folgen.