Solinger Bäder ab Samstag in Normalbetrieb

Pressemitteilung

- 520/stm

Das öffentliche Schwimmen ist unter Hygienebedingungen wieder möglich

Badenixen und Wasserratten können sich freuen: Am Samstag, 2. Oktober, kehren das Familienbad Vogelsang und das Sportbad Klingenhalle wieder zum Normalbetrieb zurück. Geldwertcoins für das Familienbad Vogelsang und Zehnerkarten für das Sportbad Klingenhalle können wieder gekauft und eingelöst werden; es müssen keine Zeitfenster mehr gebucht werden.

Sowohl im Sport- als auch im Familienbad dürfen sich 70 Gäste gleichzeitig aufhalten. Außerdem gilt die 3-G-Regel: Vor Betreten des Bades muss nachgewiesen werden, dass man geimpft, genesen oder getestet ist. Die Maskenpflicht gilt im Foyer und in der Umkleide bis zum Beckenrand (Ausnahme: der Dusch-Bereich).

"Besonders im Familienbad könnte es am Wochenende und in den Herbstferien zu Wartezeiten kommen", wirbt Bäder-Chefin Kirsten Olsen-Buchkremer um Verständnis. Die Geschäftsführerin der Solinger Bädergesellschaft bittet zudem um die Einhaltung des Mindestabstandes vor allem in der Umkleide, in den Duschen, im Lehrschwimmbecken und Planschbecken. Als Hilfe für die Einhaltung des Mindestabstand ist in beiden Bädern jeder zweite Schrank nutzbar und einige Duschen gesperrt.

Im Familienbad Vogelsang können die Gäste im Foyerbereich verweilen. Zudem werden wieder folgende Kurse angeboten:

Wassergymnastik
  • 8:30 Uhr
    Lehrschwimmbecken
  • 10:00 Uhr
    flacher Bereich des 25-Meter-Beckens
Aquafitness
  • montags und mittwochs
    20:00 Uhr
    Lehrschwimmbecken
  • donnerstags
    19:00 und 20:00 Uhr
    25-Meter-Becken