Stadt nimmt Beratungsangebot wieder auf

Pressemitteilung

- 543/dh

Sprechstunden zu Schwerbehindertenangelegenheiten und zum Elterngeld nach telefonischer Anmeldung

Das Bergische Versorgungsamt und die Elterngeldkasse der Stadtverwaltung Wuppertal bieten ab dem 3. November wieder Sprechstunden im Solinger Rathaus (Walter-Scheel-Platz 1, 42651 Solingen) an. Jeden ersten Mittwoch eines Monats beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwischen 8 und 12 Uhr Fragen zu Schwerbehindertenangelegenheiten und -ausweisen sowie Anliegen zum Elterngeld. Eine Terminreservierung unter der Telefonnummer 0212 / 290 5246 ist notwendig. Die Terminvergabe ist bis spätestens einen Tag vor dem Sprechtag möglich. Außerhalb der Sprechtage stehen Frau Hartkopf und Frau Herpich unter den Nummern 0212/290 5248 und 0212/290 5246 zu allen Angelegenheiten rund um den Schwerbehindertenausweis telefonisch oder nach Terminabsprache persönlich zur Verfügung.