Ampel wird aufgebaut

Pressemitteilung

- 605/ri

Erst Provisorium, dann neue Technik

An der Kreuzung Focher Straße, Frankenstraße, Heresbachstraße wird ab morgen, Freitag, 19. November, eine provisorische Ampelanlage aufgebaut. In Betrieb genommen wird sie spätestens am Dienstag, 23. November. Lieferengpässe hatten dazu geführt, dass das Provisorium nicht früher eingerichtet werden konnte.

Bis dahin bleibt es bei der aktuellen Verkehrsführung: Im Kreuzungsbereich gilt Tempo 30. Aus jeder Fahrtrichtung fließt der Verkehr nur über eine Spur in die Kreuzung hinein. Grundsätzlich sind aber alle Verkehrsbeziehungen erhalten.

Die alte Ampelanlage, die noch Glühlampentechnik nutzte, war vor einigen Tagen ausgefallen und kann nicht mehr repariert werden. Sie wird durch eine neue Anlage mit moderner LED-Technik ersetzt, die in einigen Wochen einsatzbereit sein wird. Aktuell laufen die Planungen und Vorbereitungen für den Neubau.