Projekt für Insektenschutz startet Mitmachtreffen

Pressemitteilung

- 23/dh

Stadtdienst Natur und Umwelt möchte Stadt insektenfreundlicher machen

Der Stadtdienst Natur und Umwelt möchte zusammen mit allen interessierten Solingerinnen und Solingern die Stadt insektenfreundlicher machen. Im Projekt „MehrArtenRäume" werden daher gemeinsam fünf Pilotflächen - je Stadtbezirk eine Fläche -ausgewählt, um gute Lebensbedingungen für verschiedene Insekten zu schaffen und die Flächen attraktiv für kleine und große Menschen zu gestalten. Die „MehrArtenRäume" sollen nicht nur Begegnungen in und mit der Natur ermöglichen, sondern auch Raum zum Lernen, Spielen und Erholen bieten, den Regenabfluss regulieren, Hitze reduzieren und das Mikroklima begünstigen.

Dabei werden Alltagsräume wie Parks, Biotope, Obstwiesen oder landwirtschaftliche Flächen so umgebaut, dass sie viele Sachen gleichzeitig sind: Insektenlandeplatz und Erholungsort für Menschen sowie Orte zum Entdecken. Die Pilotflächen werden von kleinen und großen Bürgerinnen und Bürgern ausgewählt.

Dazu werden Mitmachtreffen online angeboten. Jede Bezirks-Gruppe kann ihre eigene Fläche auswählen:

  • Mitmachtreffen Gräfrath: 18.1.2022 von 18 - 19:30 Uhr
  • Mitmachtreffen Wald: 25.1.2022 von 18 - 19:30 Uhr
  • Mitmachtreffen Ohligs: 1.2.2022 von 18 - 19:30 Uhr
  • Mitmachtreffen Höhscheid: 3.2.2022 von 18 - 19:30 Uhr
  • Mitmachtreffen Mitte: 8.2.2022 von 18 - 19:30 Uhr

Bei den „MehrArtenTreffen" können alle mitmachen, die sich für Natur, draußen sein, Insekten, Pflanzen oder Artenschutz interessieren. Nicht nur die Pilotflächen werden gemeinsam ausgewählt, sondern auch Ideen gesammelt, wie die Flächen gestaltet werden.

Mehr Informationen und eine Vorauswahl der Flächen finden Interessierte auf der Internetseite des Projekts oder über das Bürgerbeteiligungsportal für Solingen.

Unter der E-Mail-Adresse treffen@MehrArtenSolingen.de können sich Bürgerinnen und Bürger zu den Mitmachtreffen in ihrem Bezirk anmelden oder Ideen im Vorfeld beim Stadtdienst Natur und Umwelt einreichen.

Hintergrund:
MehrArtenRäume ist ein Projekt des Stadtdienstes Natur und Umwelt Solingen im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Es wird durch das Bundesamt für Naturschutz, mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, gefördert. Mit 311.000 Euro aus dem Bundesprogramm"Biologische Vielfalt" werden rund 90 Prozent des insgesamt 345.000 Euro großen Finanzvolumens gefördert.