OB Kurzbach im Vorstand des NRW-Städtetages

Pressemitteilung

- 313/tk

Im Führungsgremium des Kommunalen Spitzenverbandes will er Solinger Interessen Gewicht verleihen.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach ist in den Vorstand des Städtetages Nordrhein-Westfalen gewählt worden. In der Mitgliederversammlung des Kommunalen Spitzenverbandes in Essen wurde die neue ehrenamtliche Verbandsspitze um den Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen (Vorsitz) sowie Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (Stellvertretender Vorsitzender) gewählt. Tim Kurzbach wird seine Funktion im Vorstand nun vier Jahre lang ausfüllen. 2026 findet die nächste Mitgliederversammlung statt.

"Ich freue mich auf die Arbeit im Vorstand des Städtetages NRW", sagte Tim Kurzbach nach seiner Wahl. "Die Kommunen in NRW müssen eng zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen, um ihre Interessen gegen Land und Bund zu behaupten. Der Städtetag liefert uns hierfür ein starkes Sprachrohr. Und er bietet uns eine Plattform und ein exzellentes Netzwerk, um sich untereinander auszutauschen und zu beraten. Mein Ziel ist es, in den kommenden Jahren nicht nur Solingens Interessen beim Städtetag konsequent zu vertreten, sondern auch Akzente für die NRW-Kommunen zu setzen. "

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen ist ein Landesverband des Deutschen Städtetages. Mit seinen 40 Mitgliedsstädten repräsentiert der Städtetag NRW etwa die Hälfte der Bevölkerung des Landes Nordrhein-Westfalen. In dieser Rolle nimmt der Städtetag die Interessen der Kommunen gegenüber dem Landtag, der Landesregierung und zahlreichen anderen Organisationen wahr. Der Städtetag NRS berät zudem seine Mitgliedsstädte und informiert diese über alle Vorgänge, die für Kommunen von Bedeutung sind.

Städtetag NRW