Heimatwerkstatt sucht Mitgestalter:innen

Pressemitteilung

- 465/stm

Stadtarchiv und Max-Leven-Zentrum laden zu zwei Workshops im September ein

Am Freitag, 16. September, findet der dritte Workshop in der Reihe der „Heimatwerkstatt Synagoge Solingen - Bunker Malteserstraße" statt. Daniela Tobias, Armin Schulte und Dr. Horst Sassin vom Stadtarchiv bzw. dem Max-Leven-Zentrum e.V. führen durch die Solinger Innenstadt zu Orten der Erinnerung. Anhand von sichtbaren und weniger sichtbaren Spuren jüdischen Lebens in der Klingenstadt werden Eindrücke für die folgende Ideenwerkstatt am Sonntag, 25. September, am Bunker Malteserstraße gesammelt. Treffpunkt am 16. September ist um 15 Uhr der Jüdische Friedhof am Estherweg sowie am 25. September um 11 Uhr die Aula des Gymnasiums Schwertstraße. Eine Teilnahme an den vorherigen Workshops wird nicht vorausgesetzt. Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten - per Mail an max-leven-zentrum@solingen.de

Weitere Infos gibt es auf https://max-leven-zentrum.de/150synagoge/heimatwerkstatt/