Beirat legt Förder-Schwerpunkt fest

Pressemitteilung

- 474/ps

Anträge nimmt die Geschäftsstelle des Beirats für Menschen mit Behinderung bis Ende November entgegen.

Der Beirat für Menschen mit Behinderung unterstützt Projekte und Veranstaltungen verschiedener Personengruppen mit und ohne Behinderungen und legt dafür jährlich einen zu fördernden Themenschwerpunkt fest.

In diesem Jahr hat sich der Beirat in seiner September-Sitzung dafür entschieden, die Zuwendung im kommenden Jahr 2023 für den Themenschwerpunkt "Inklusive Freizeitgestaltung mit dem Schwerpunkt kulturelle Aktivitäten" zu vergeben. Hierfür können Gruppen, Selbstorganisationen und Vereine aus Solingen Anträge auf Zuwendungen stellen, um Projekte oder Veranstaltungen durchzuführen bzw. um Maßnahmen zu organisieren.

Anträge können immer entweder zum Themenschwerpunkt oder zu einem der drei Themenfelder gestellt werden, die in den Förderrichtlinien aufgeführt sind:

  • gesellschaftliche Teilhabe
  • Barrierefreiheit  
  • inklusive Stadtgesellschaft (Förderung des Inklusionsgedankens)

Die Anträge können bis zum 30. November 2022 beim Stadtdienst Soziales eingereicht werden:

Geschäftsstelle des Beirates für Menschen mit Behinderung
z. Hd. Britta Simon
Rathaus
Walter-Scheel-Platz 1
42651 Solingen

Für die Anträge ist ein Antragsformular zu verwenden, das in der Geschäftsstelle oder bei der Behindertenkoordination erhältlich ist:

Geschäftsstelle

Tel.: (02 12) 2 90 - 52 45
E-Mail: britta.simon@solingen.de

Behindertenkoordination

Tel.: (02 12) 2 90 - 52 81
E-Mail: behindertenkoordination@solingen.de

Das Formular und die Förderrichtlinien stehen auch als Download auf der Homepage der Stadt zur Verfügung:

Antragsformular Zuwendungen