Krimi-Lesung: Dreifache Spannung in der Stadtbibliothek

Pressemitteilung

- 478/ps

Am Freitag, 23. September 2022, lesen drei Autoren aus ihren Büchern. Kurzentschlossene finden noch Platz.

"Krimi³" nennt sich das Format - und das hat seinen Grund: Denn am Freitag, 23. September 2022, kommen gleich drei Krimi-Autoren in die Stadtbiliothek an der Mummstraße, um in der Zeit zwischen 19.30 und 21.30 Uhr aus ihren Büchern zu lesen.

 

  • Dr. med. Thorsten Sueße ist Facharzt der Psychiatrie und schreibt seit vielen Jahren Kriminalromane, in denen er viel Wert auf die anschauliche Darstellung des psychologischen Täterprofils legt.
  • Carsten Schütte, Leiter der Offenen Fallanalyse (OFA) in Niedersachen (Abteilung des Bundeskriminalamtes)  und polizeilicher Fallanalytiker, machte in seinen 43 Dienstjahren vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden. In seinem Buch lässt er die Leserinnen und Leser eine fiktive Geschichte mit vielen autobiografischen Anteilen hautnah erleben.
  • Ulrich Behmann ist Chef- und Kriminalreporter der Deister-Weser-Zeitung. Seit mehr als 30 Jahren berichtet er über spektakuläre Kriminalfälle in Deutschland und über Kriegsereignisse in aller Welt. In seinen Büchern schreibt er selbst spektakuläre Kriminalfälle.

In einer gemeinsamen Lesung stellen die drei Autoren Geschichten vor und erzählen aus ihren vielen Jahren Berufserfahrung.

Das Projekt wird im Rahmen von „Neustart Kultur" von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch den Deutschen Literaturfonds gefördert.

Der Eintritt kostet 5 Euro.

Anmeldung bitte unter:

stadtbibliothek@solingen

Tel.: (02 12) 2 90 - 32 10