Mühlenstraße/Höhscheider Straße wird saniert

Pressemitteilung

- 569/ri

Arbeiten beginnen am 21. November

Voraussichtlich am 21. November startet eine Großbaustelle im Bereich der Mühlenstraße/Höhscheider Straße. Verschiedene Arbeiten werden dabei miteinander koordiniert. Auf dem Abschnitt zwischen Hermann-Hesse-Weg und Kamper Straße (Berliner Brücke) werden im Zuge einer grundhaften Straßensanierung auch Gas- und Wasserleitungen verlegt, außerdem Lehrrohre für Stromleitungen. Die Ampelanlage Höscheider Straße/Ober der Mühle wird ausgetauscht, die Bushaltestellen werden erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Gearbeitet wird in insgesamt drei Bauabschnitten, für die jeweils eine Vollsperrung notwendig ist. Ende 2023 soll der gesamte Straßenabschnitt fertig gestellt sein.

Die Arbeiten beginnen zwischen Einmündung "Ober der Mühlen" und Zufahrt zum Gewerbegebiet Mühlenstraße. Für diesen Bauabschnitt sind rund sechs Wochen geplant, die Straße ist komplett gesperrt. Für den Durchgangsverkehr wird eine großräumige Umleitung ausgeschildert und auch die Busse werden umgeleitet. Informationen im Detail folgen. Für Anwohnende ist die Zufahrt in enger Absprache mit der Baufirma jederzeit möglich, Einsatz- und Rettungsfahrzeuge können passieren.    

Damit sich alle Verkehrsteilnehmenden, die die Strecke regelmäßig nutzen, auf die bevorstehende Vollsperrung einrichten können, weisen große Tafeln vor Ort bereits seit einigen Tagen auf die kommende Großbaustelle hin.