Wupperbrücke wieder frei

Pressemitteilung

- 307/ri

Erste Verbindung in Richtung Leichlingen

Vom Hochwasser der Wupper sind auch mehrere Brücken betroffen. Sie werden jetzt, sobald sie wegen der Überflutung wieder erreichbar sind, auf mögliche Beschädigungen überprüft. Auch wichtige Verkehrsverbindungen sind deshalb bisher unterbrochen, unter anderem die neue Wupperbrücke an der Leichlinger Straße. Sie wurde nicht beschädigt, muss aber zunächst gereinigt werden. Außerdem ist die Zufahrt noch überflutet.  

Als erste Verbindung in Richtung Leichlingen wird ab 15 Uhr/ab sofort die Wupperbrücke Balkhauser Weg wieder freigegeben. In diesem Bereich ist das Wasser auf dem Rückzug. Das Bauwerk wurde bereits kontrolliert und gereinigt, umgestürzte Bäume auf der Zufahrt wurden entfernt.