Vollstreckung: Innendienst

  • Vollstreckung von Geldforderungen nach erfolglosen Mahnungen für städtische Dienststellen und aufgrund von Amtshilfeersuchen auswärtiger Gläubiger (z.B. GEZ, andere Städte)
  • Abnahme eidesstattlicher Versicherungen
  • Anmeldung städtischer Forderungen bei Insolvenzverfahren
  • Androhung der Einleitung des Erzwingungshaftverfahrens bei Bußgeldforderungen
    Zuständig für die Durchführung ist die Bußgeldstelle (SD 32-2)

 

Hinweise

Auskünfte an Verwandte, Bekannte, Freunde, Nachbarn usw. von Schuldnern sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig.

Erfahren Sie mehr ...

Kontakt