Bundestagswahl 2021: Repräsentative Wahlstatistik

In ausgewählten repräsentativen Wahlbezirken werden die Merkmale Geschlecht und Geburtsjahresgruppen erhoben

In den Briefwahlbezirken

  • 9460
    (Wahlbezirke 461, 462, 463, 464)

und

  • 9210
    (Wahlbezirke 211, 212, 213)

werden für wahlstatistische Auszählungen Stimmzettel verwendet, auf denen Geschlecht und Geburtsjahresgruppe vermerkt sind.

Bei der Verwendung dieser Stimmzettel ist eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ausgeschlossen!

Rechtliche Grundlagen

Das Verfahren ist in dem „Gesetz über die allgemeine und die repräsentative Wahlstatistik bei der Wahl zum Deutschen Bundestag und bei der Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland (Wahlstatistikgesetz – WStatG)“ vom 21. Mai 1999 (BGBl. I S. 1023), geändert durch Artikel 1a des Gesetzes vom 27. April 2013 (BGBl. I S. 962), geregelt und zugelassen.

Erfahren Sie mehr ...

Downloads

Kontakt