Brandschau durch die Feuerwehr

Die Brandschau dient der Feststellung brandschutztechnischer Mängel und Gefahrenquellen in oder an Gebäuden sowie der Anordnung von entsprechenden Vorbeugungsmaßnahmen.

In Gebäuden und Einrichtungen, die in erhöhtem Maße brand- oder explosionsgefährdet sind oder in denen bei Ausbruch eines Brandes eine große Anzahl von Personen oder erhebliche Sachwerte efährdet sind, ist in Zeitabständen von maximal 5 Jahren eine Brandschau durchzuführen. Die Spezialisten der Feuerwehr beraten Sie dabei gerne, können aber auch verbindliche Anordnungen treffen.

Preis / Kosten

Brandschauen sind gebührenpflichtig. Die Höhe der Gebühren variiert je nach der aufgewändeten Zeit des Feuerwehrpersonals.

Fristen

Eine Brandschau sollte möglichst einen Monat vor dem Termin beantragt werden.

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz, Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Durchführung der Brandschau in der Stadt Solingen

Erfahren Sie mehr ...

Kontakt