Sporthallen und -plätze: Aktuelle Mitteilungen und Hinweise

Aktuelle Einschränkungen und Besonderheiten bei der Nutzung von Sportstätten.

Nutzung von Sportstätten in Corona-Zeiten

(aktualisiert: 15. April 2021)

Auf der Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung (bis 26. April 2021) gelten in ganz NRW die folgenden Regeln, ergänzt um einige Bestimmungen für Solingen:

 

  • Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, in Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Auch Sportfeste sind verboten.
  • Der Sport unter freiem Himmel auf Sportanlagen ist grundsätzlich erlaubt:
    • von höchstens fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes,
    • als Ausbildung im Einzelunterricht, sowie
    • von Gruppen von höchstens zehn Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren, zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen. (Hinweis: Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung wurde die erlaubte Gruppengröße ab 29. März 2021 auf zehn Kinder bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen reduziert. Innerhalb dieser Kinder-Gruppe ist kein Mindestabstand vorgeschrieben.)
      Zu anderen Personen oder Personengruppen muss ein Mindestabstand von fünf Metern eingehalten werden.

      Gemeinschaftsräume, einschließlich Umkleiden und Duschen, dürfen nicht genutzt werden.
      In Solingen gilt zurzeit:
      • Private Sportanlagen unter freiem Himmel können nach eigenem Ermessen öffnen. Die Verantwortlichen müssen jedoch dafür Sorge tragen, dass die Corona-Regeln eingehalten werden.
      • Städtische Sportanlagen unter freiem Himmel sind ab sofort ebenfalls geöffnet, die Verantwortung für die Einhaltung der Corona-Regeln liegt während der vertraglich vereinbarten Nutzungszeiten im Rahmen der Schlüsselverantwortung bei den Vereinen, darüber hinaus bei der Stadt Solingen.
  • Schulsport kann in Solingen ab sofort sowohl im Freien als auch in den Hallen stattfinden.  
  • Berufssportler:innen  können auf und in den Einrichtungen, die ihre Arbeitgeber bereitstellen, trainieren. Auch das Training der offiziell gelisteten Sportler:innen der Bundes- und Landeskader ist erlaubt. In Solingen bedeutet das: Derzeit können die 1. Mannschaft des BHC und die 1. Frauenmannschaft des HSV Gräfrath trainieren, außerdem ist das Training an den Landesleistungsstützpunkten Fechten und Handball, sowie an den verbandszertifizierten Nachwuchsleistungszentren (hier nur die Altersklassen U19, U17 und U15) möglich.
  • Spielplätze sind geöffnet. Bitte beachten: Begleitpersonen und Kinder ab Grundschulalter müssen Masken tragen. Erwachsene Begleitpersonen müssen zudem den Mindestabstand einhalten, für Kinder gilt das nicht. Zudem sind die Hygieneregeln zu beachten.
  • Bolzplätze sind ab sofort wieder geöffnet und zur gekennzeichneten Nutzung freigegeben.
  • Grillen auf den ausgewiesenen Grillflächen im Engelsberger Hof und im Bärenloch ist bis auf Weiteres nicht gestattet.

Laufen unter Flutlicht

ab 10. März 2021

Die Aktion "Laufen unter Flutlicht" in der Jahnkampfbahn startet wieder ab Mittwoch, den 10. März 2021 und findet zu den bekannten Zeiten montags, mittwochs und donnerstags statt.

Die Stadt Solingen hat sich entschieden, dass Angebot „Laufen unter Flutlicht" in der Jahnkampfbahn (Walder Stadion) über den 31.03.2021 hinaus bis auf weiteres zu verlängern.

Somit kann weiterhin montags, mittwochs und donnerstags bis 21.00 Uhr gewalkt und gejoggt werden - selbstverständlich unter Einhaltung der bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.
Bitte bleiben Sie sportlich und gesund!

Pressemitteilung vom 09.03.2021; Sport und Spiel: Das ist jetzt erlaubt

 

 

Hallen

Gymnastikhalle August-Dicke-Schule (Sechseck)

ab 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres

Die Nutzung der Gymnastikhalle August-Dicke-Schule (Sechseck) wird mit Wirkung ab dem 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres untersagt. In der Halle kann keine ausreichend gute Durchlüftung im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung hergestellt werden.

Judohalle Sternstraße

ab 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres

Die Nutzung der Judohalle Sternstraße wird mit Wirkung ab dem 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres untersagt. In der Halle kann keine ausreichend gute Durchlüftung im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung hergestellt werden.

Schießsportanlage Unterburg

ab 01. April 2021 bis voraussichtlich 30. September 2022

Da das Gebäude saniert wird, ist eine Nutzung ab 01. April 2021 bis voraussichtlich 30. September 2022 nicht möglich.

Sporthalle Börkhaus-Siebels

ab 11. Februar 2021 bis voraussichtlich 07. Oktober 2021

Aufgrund von Bau-/Sanierungsmaßnahmen am gesamten Schulstandort ist die Sporthalle Börkhaus-Siebels (Uhlandstraße 52) nunmehr bereits ab dem 11. Februar 2021 bis voraussichtlich 07. Oktober 2021 für den Vereinssport nicht nutzbar.

Turnhalle Hasencleverstraße

ab 01. April 2021 bis voraussichtlich 30. September 2022

Da das Gebäude saniert wird, ist eine Nutzung ab 01. April 2021 bis voraussichtlich 30. September 2022 nicht möglich.

Turnhalle Sedanstraße

ab 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres

Die Nutzung der Turnhalle Sedanstraße wird mit Wirkung ab dem 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres untersagt. In der Halle kann keine ausreichend gute Durchlüftung im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung hergestellt werden.

Turnhalle Stübchen

ab 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres

Die Nutzung der Turnhalle Stübchen wird mit Wirkung ab dem 26. Oktober 2020 bis auf Weiteres untersagt. In der Halle kann keine ausreichend gute Durchlüftung im Sinne der Corona-Schutz-Verordnung hergestellt werden.

Turnhalle Zweigstraße

ab 17. März 2018 bis voraussichtlich 30. April 2021

Wegen Abriss und Neubau stand die alte Einfach-Turnhalle nur bis zum 16. März 2018 zur Verfügung. Die technische Abnahme der neu errichteten Zweifach-Turnhalle erfolgt im April 2021. Danach wird der Zeitpunkt für die Inbetriebnahme festgelegt.

 

Erfahren Sie mehr ...

Kontakt