Hauptstadt des Fairen Handels

Unter den Top 10 beim Fairen Handel

 

Fairtrade Town

 

Solingen hofft auf den Titelgewinn als „Hauptstadt des Fairen Handels 2021”. In einem Bewerberfeld von 118 Städten, Gemeinden und Landkreisen aus allen Bundesländern hat die Klingenstadt das Finale der besten zehn Gewinnerkommunen erreicht.

Die Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury bestimmt und erhalten Preisgelder in einer Gesamthöhe von 250.000 Euro.

In Neumarkt/Oberpfalz wird Solingen vor Ort bei der Preisverleihung von Ariane Bischoff, Leiterin des Stabs Nachhaltigkeit und Klimaschutz, sowie von Martina Dembny, Sprecherin der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe, vertreten.

Seien Sie am 23. September 2021 per Livestream dabei!

Schauen Sie zu, wenn Solingen als eine der besten zehn Kommunen in der bayrischen Stadt Neumarkt ausgezeichnet wird!  Am Wettbewerb der „Fairen Hauptstadt“ nimmt die Klingenstadt erstmals teil. Bereits 2018 wurde Solingen als „Fairtrade-Town“, Stadt des fairen Handels, zertifiziert.

Bundesminister Dr. Gerd Müller ist Schirmherr des vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Wettbewerbs, der alle zwei Jahre ausgetragen wird.

Fairer Handel in Solingen

Zusammen mit vielen aktiven Solinger:innen unterstützt die Klingenstadt den Fairen Handel mit zahlreichen Aktivitäten, beispielsweise in den vielen Solinger Einrichtungen, die sich als „FaireKITA“ auf den Weg gemacht haben, bei Workshops zum Fairen Handel im Rahmen von Nachhaltigkeitskonferenzen, bei der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung oder in dem  2020 gegründeten „Forum Globale Verantwortung und Eine Welt“.

Diese und viele andere Projekte wurden unter anderem in der 2018 verabschiedeten Solinger Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen.

Kontakt