Schnelles Internet in Solingen

Stand 12.11.2021

Glasfaserausbau in den „weißen Flecken“

Inzwischen sind 98% der Haushalte in Solingen mit Bandbreiten von mehr als 30 MBit/s versorgt. Um die noch unterversorgten Gebiete, in denen ein Marktversagen vorliegt, auch noch an das schnelle Internet anzubinden, beteiligt sich die Klingenstadt an dem Förderprogramm von Bund und Land „Richtlinie für die Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland".

Dabei werden 3.300 unterversorgte Adressen bis voraussichtlich Mitte 2024 mit Glasfaseranschlüssen ausgestattet. Vorgesehen ist dafür zur Zeit die Firma epcan GmbH aus Vreden. Diese hat alle Anwohner:innen und Eigentümer:innen in den „weißen Flecken" im Rahmen einer Nachfragebündelung bereits kontaktiert. Die Glasfaseranbindung für die Bürger:innen und Unternehmen in den „weißen Flecken" erfolgt kostenfrei.

Auf der Webseite der Firma epcan können Bürger:innen prüfen, ob ihre Adresse Bestandteil des Förderprogrammes ist. Dort finden sich auch weitergehende Informationen und Erläuterungen: epcan.de/solingen

Übersicht „weiße Flecken“

Übersicht weiße Flecken

Logos Fördermittelgeber für die weißen Flecken