Investitionsprojekte an Solinger Schulen

Grundschule Schützenstraße

GebäudeGrundschule Schützenstraße
Schützenstraße 205
Maßnahmebauliche Maßnahmen im Rahmen der Schulentwicklungsplanung
Investitionsvolumenca. € 19,4 Mio.
ProjektphaseSchulentwicklungsplanung

Die Grundschule Schützenstraße ist auf Grundlage der aktuellen Schulentwicklungsplanung künftig ein dreizügiges System. Derzeit ist die Schule zweizügig.Die Grundschule Schützenstraße ist auf Grundlage der aktuellen Schulentwicklungsplanung künftig ein 3-zügiges System. Derzeit ist die Schule 2-zügig.

Eine entsprechende bauliche Erweiterung würde dazu führen, dass die verbleibende Außenfläche nicht mehr ausreichend groß ist.

Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen der SEP Finanzplanung ein Gesamtneubau auf dem Grundstück der ehemaligen Hauptschule Krahenhöhe, Schützenstraße 206 berechnet. Dies geschieht auf dem Hintergrund, dass bis zum Jahr 2022 dieses Gebäude noch zu Interimszwecken des Gymnasiums Schwertstraße benötigt wird.

Im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung wird in den nächsten Wochen zunächst geprüft, ob sich die Sanierung des Gebäudes Schützenstraße 206 im Vergleich zu einem Neubau wirtschaftlich darstellen lässt.

Eine weitergehende Interimsunterbringung wird voraussichtlich nicht notwendig, da der aktuelle Standort nebst Raumcontaineranlage entsprechend genutzt werden kann.

Die Gesamtkosten für diese Maßnahme einschließlich Abbruchkosten wurden auf Grundlage der aktuellen Baupreise im Jahr 2019 nach Werten aus dem sog. BKI (Baukosteninformationszentrum der Architektenkammer) sowie Vergleichszahlen auf Grundlage aktuell beim Stadtdienst Gebäudemanagement abgerechneter Baumaßnahmen ermittelt.

Hinzu kommen noch Baupreisindizierungen für die Folgejahre, so dass eine Gesamtsumme in Höhe von 19.400.000 Euro beginnend ab Jahr 2022 benötigt wird. Die bauliche Fertigstellung ist für das Jahr 2025 geplant.

 

Stadtplan