Henryk Dywan

1933 wurde Henryk Dywan im früheren westpreußischen Konitz geboren. Von 1951 bis 1954 war er Schüler in der Bildhauerwerkstatt von Ludwig Nolde in Osnabrück. Anschließend, von 1954 bis 1960 studierte Dywan an den Kölner Werkschulen bei Prof. Ludwig Gies. Seit 1960 arbeitet Henryk Dywan in seinem Atelier in Solingen. Seit dem sind zahlreiche sakrale sowie profane Auftragsarbeiten entstanden, darunter Reliefwände für die Ruhruniversität Bochum.

Kunstwerke von Henryk Dywan in Solingen

ars publica
wird unterstützt durch den
Landschaftsverband Rheinland